Training gibt wieder Energie
Fitness: Straffe Masse

Wie Man(n) mit Body-Toning einen schöneren Körper bekommt und damit eine bessere Figur im Job macht.

Wenn Henkel-Manager Tiago Machado das Büro verlässt, wartet auf ihn schweißtreibende Arbeit: Muskelarbeit an Maschinen. "Fast täglich" trainiert der 32-jährige Brasilianer in einem Düsseldorfer Fitness-Club. "Ich fühle mich nach dem Training wieder frisch und habe mehr Energie", sagt Machado, der bei Henkel als Vorstandsassistent im Kosmetik-Markenmanagement arbeitet. Er gibt freimütig zu, dass ihm das Aussehen wichtig ist. Keine Frage - der dunkelhaarige, muskulöse Manager wird am Strand eine gute Figur machen.

Das dürfte vielen anders ergehen, wenn sie im Sommer den Körper am Meer oder Pool enthüllen. Doch an schlaffem Fleisch lässt sich etwas ändern. Wer etwas Zeit und noch mehr Disziplin für Fitnesscenter oder Gymnastik auf dem heimischen Fußboden hat, kann schon bald besser gelaunt in den Spiegel blicken.

Motive gibt es genug: Ein trainierter Körper erhält die Gesundheit, erhöht Wohlbefinden und Selbstbewusstsein - und nicht zuletzt vielleicht auch die Karrierechancen. "Gutes Aussehen kann in mancher Art das Selbstbewusstsein stärken", sagt Machado. "Wer gut - und vor allem gesund - aussieht, kann ganz anders wirken!" Michael Janßen, der mit seiner Stuttgarter Firma Auxell den Mittelstand bei der Kapitalbeschaffung berät, ergänzt: "Das Aussehen wird im Geschäftsleben immer wichtiger."

Wie kommt man(n) zu einem muskulösen Körper? Eines schon mal vorneweg: Schwarzeneggersche Muskelberge sind out. Das aktuelle Schönheitsideal geht zum schlank-straffen Body mit Muskelkonturen, weshalb Fitness-Experten auch vom "sanften Krafttraining", "Body-Toning" oder "Body-Shaping" sprechen. "Gefragt ist ein sportlich-muskulöser Typ", sagt Holger Zapf, Sportwissenschaftler und nationaler Trainingsleiter bei der Fitness Company, der nach eigenen Angaben größten deutschen Fitnessclub-Kette mit Sitz in Frankfurt. Muskeln spielen heute durchaus noch eine Rolle, aber eben in S-Größe statt in XL.

Seite 1:

Fitness: Straffe Masse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%