Trainingsduell mit Weltligasieger
Warmschmettern zwischen DVV- und US-Volleyballern

Am Dienstag kommt es in Peking zu einem "lockeren Trainingsspielchen" zwischen den deutschen Volleyballern und Weltliga-Sieger USA. Das wurde zwischen den Teams vereinbart.

Die deutschen Volleyballer bereiten sich am Dienstag in Peking gemeinsam mit Goldfavorit USA auf ihr erstes Olympia-Match seit 36 Jahren vor. Nach Angaben von Teamchef Hartmut Giebels verabredeten beide Mannschaften ein "lockeres Trainingsspielchen".

Beiden Mannschaften waren in der Wettkampfhalle im Capital-Gymnasium ab 9.00 Uhr (03.00 Uhr/Mesz) nacheinander jeweils 90 Trainingsminuten zugestanden worden. "Jetzt haben wir eben drei Stunden, die wir gemeinsam nutzen können", erklärte Giebels.

Für Bundestrainer Stelian Moculescu ist das Übungs-Schmettern mit den Amerikanern ein hochwillkommener letzter Leistungstest - zumal sich die Trainingspartner gerade durch den Gewinn der Weltliga nebst eines sensationellen 3:0 in Rio de Janeiro gegen den nahezu als unschlagbar geltenden Olympiasieger und Weltmeister Brasilien nachdrücklich für olympische Ehren empfohlen haben.

Deutschland und die USA sind in Peking keine Vorrunden-Gegner und können frühestens im Viertelfinale aufeinander treffen. Das erste Match der deutschen Volleyballer findet am Sonntag (10. August, 16.00 Uhr/Mesz) gegen Vizeweltmeister Polen statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%