„Transformer-Zertifikat“ kommt am 6. November
Société Générale bietet neues Zertifikat an

Die Investmentbank hat ein Aktien-Zertifikat kreiert, dass von der Umwandlung von Vorzugs- und Stammaktien profitieren soll.

DÜSSELDORF/FRANKFURT. Die Société Générale emittiert am 6. November ein neues Zertifikat. Das so genannte "Transformer-Zertifikat" (Wertpapierkenn-Nummer: 571 268) soll dem Käufer ermöglichen, an der Umwandlung von Vorzugsaktien in Stammaktien - und umgekehrt - zu partizipieren.

Der Anlass für die Emission des Zertifikates ist, dass im Deutschen Aktienindex (Dax) ab Juni 2002 nur noch eine Aktienkategorie zur Berechnung der Marktkapitalisierung zugelassen wird. Daher stehen deutsche Unternehmen vor der Frage, ob sie eine Aktienkategorie - Vorzüge oder Stämme - umwandeln, um insgesamt eine höhere Gewichtung zu erreichen.

Das C-Dax-Unternehmen MLP plant diesen Schritt beispielsweise schon und will mit einer Revision seiner Kapitalstruktur die Eigentumsverhältnisse der wirtschaftlichen Entwicklung anpassen. "MLP plant, die Anteile am Unternehmen auf eine einheitliche Aktiengattung umzustellen und damit die MLP Vorzugsstückaktien abzuschaffen", teilte das Unternehmen mit. Auch das Dax-Unternehmen MAN hat auf die Entwicklung reagiert und ein Aktienrückkaufsprogramm angekündigt, um den Unterschiedsbetrag zwischen Vorzügen und Stämmen auszugleichen.

Das "normale" Marktrisiko verbleibt beim Anleger

Das Zertifikat der Société Générale soll bei der Umstellung vom Wertunterschied der Aktienkategorien profitieren. Das 3-jährige "Transformer-Zertifikat" umfasst während der gesamten Laufzeit sechs Titel, die in einem Aktienkorb zusammengestellt wurden und einen großen Spread (Wertunterschied) zur zweiten Aktienkategorie verfügen. Dieser Aktienkorb besteht aus Vorzugsaktien von BMW (17.5 %), Fresenius Medical Care (25 %) und VW (25 %) sowie Stammaktien von Fresenius (7.5 %), Henkel (7.5 %) und SAP (17.5 %).

Das Risiko für den Anleger besteht einerseits in dem "normalen" Marktrisiko, also darin, dass die Aktien der enthaltenen Unternehmen fallen und somit auch der Wert des Zertifikates sich reduziert. Weiterhin trägt der Anleger das Risiko, dass die von Société Générale erwartete Umwandlung nicht stattfindet. Schließlich kann es noch passieren, dass eine Gesellschaft Stämme und Vorzüge nicht im Verhältnis "Eins-zu-Eins" anpasst, sondern ihren Aktionären gegen ein Aufgeld den Umtausch anbietet, wie es aktuell bei Metro der Fall ist.

Die Kosten des Zertifikates betragen 1,25 % Verwaltungsvergütung pro Jahr. Zudem werden die anfallenden Dividenden einbehalten. Einen Aufschlag für den Erwerb des Zertifikates berechnet die Société Générale nicht.

"Wir wollen den Anlegern eine strategisch interessante Anlagemöglichkeit bieten", sagt Zertifikat-Experte Philip Piltz von Société Générale, "das Transformer-Zertifikat kombiniert ein defensives Engagement in fundamental reizvolle Werte mit einer explosiven Kurschance, falls die Unternehmen ihre Kapitalstruktur vereinheitlichen oder durch Rückkäufe der günstigeren Aktien für Kurssteigerungen sorgen."

Experten kritisieren an dem Zertifikat, dass die Dividenden dem Anleger nicht zugute kommen. Bei VW beispielsweise falle auf Grund des aktuell niedrigen Kurses eine vergleichsweise hohe Dividendenrendite an. Der Anleger solle folglich prüfen, ob die Kosten des Zertifikates günstiger seien, als wenn die Aktien direkt erworben würden. Alternativ gebe es Zertifikate, die den Anleger an Dividenden beteiligten oder ausschließlich auf Technologie-Titel spezialisiert seien, bei denen keine oder geringe Dividenden anfielen.

Die Tabelle zeigt die Ausstattung des Zertifikates im Überblick:



Ausstattungsmerkmale des Transformer Zertifikates

Emittentin:SGA Société Générale Acceptance NV
Typ:Zertifikat
Emissionstag:06. November 2000
Erster Börsenhandelstag:12. November 2000
Emissionspreis:100 Euro
Schlussabrechnungstag:06. November 2003
Zahltag bei Fälligkeit:13. November 2003


Handelbarkeit:1 Zertifikat und ganzzahlige Vielfache


Wertpapierkenn-Nummer:571 268
Börsen-Notierungen:Frankfurt (Freiverkehr und Xetra) und Stuttgart (EUWAX)
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%