Archiv
Transmeta: Aktien-Haltefrist ausgelaufen

Die Aktie von Transmeta verliert deutlich an Wert, nachdem die Haltefrist für die Mehrheit der Aktien ausgelaufen ist. Der Chiphersteller hat am 7. November 2000 den Gang an die Nasdaq gewagt, dabei wurde die Mehrheit der Papiere mit einer sechsmonatigen Verkaufssperrfrist belegt.

Zudem wurde bekannt, dass Compaq sich gegen die Transmeta-Chips ausgesprochen hat. Stattdessen werden Prozessoren von Intel in Server eingebaut. Einen Erfolg gab es hingegen in der Zusammenarbeit mit dem japanischen Toshibakonzern. Dieser wird Transmetas Crusoe-Halbleiter in den Libretto-Notebooks installieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%