Archiv
Transmeta: Prognosen bestätigt

Der Chiphersteller Transmeta hat die Erwartungen an das laufende zweite Quartal bestätigt. Die Umsätze werden nach Unternehmensangaben genauso hoch oder sogar leicht höher als im ersten Quartal 2001 ausfallen.

Im ersten Vierteljahr erwirtschaftete Transmeta 19 Millionen Dollar. Transmeta spezialisiert sich auf Chips mit einem niedrigen Energieverbrauch. Noch in diesem Monat kommt ein neuer Chip auf den Markt, der eine 50 Prozent bessere Leistung aufweisen soll als das Vorgängermodell. Der Stromverbrauch soll abermals um 20 Prozent niedriger sein. Bisher bauen nur japanische Unternehmen die Transmeta-Chips in ihre Computer ein. Dabei werden überwiegend Mini-Notebooks bestückt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%