Archiv
Transnet: LKW-Maut für Schienenausbau verdoppeln

Die Bahngewerkschaft Transnet hat eine Ausweitung der LKW-Maut verlangt, um den Ausbau des Schienennetzes zu finanzieren. Die Maut müsse verdoppelt werden und auch für Bundesstraßen gelten, sagte der Vorsitzende Norbert Hansen vor Beginn des Gewerkschaftstags am Sonntag in Berlin.

dpa-afx BERLIN. Die Bahngewerkschaft Transnet hat eine Ausweitung der LKW-Maut verlangt, um den Ausbau des Schienennetzes zu finanzieren. Die Maut müsse verdoppelt werden und auch für Bundesstraßen gelten, sagte der Vorsitzende Norbert Hansen vor Beginn des Gewerkschaftstags am Sonntag in Berlin. Die vom Bund in den nächsten Jahren vorgesehenen Mrd. für die Schiene reichten nicht aus.

In den laufenden Tarifverhandlungen über langfristige Beschäftigungsgarantien bei der Bahn dringt Transnet auf ein "faires Angebot" des Vorstands bis zur nächsten Gesprächsrunde am 24. November. Andernfalls werde sich die Verärgerung der Beschäftigten in Protestaktionen entladen. Hansen lehnte eine pauschale und dauerhafte Verlängerung der Arbeitszeit und eine Abschmelzung der Einkommen um zehn Prozent ab.

Zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit forderte der Gewerkschaftschef, der sich den Delegierten am Dienstag zur Wiederwahl stellt, ein "Bündnis für den Standort Deutschland". Dies müsse keine Neuauflage des Bündnisses für Arbeit sein. Sollte die Arbeitsmarktreform Hartz IV nicht wie gewünscht mehr Stellen schaffen, müsse sie nachgebessert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%