Transportunternehmer blockieren wichtige Straßen
Proteste gegen Spritpreise lähmen Verkehr in Brüsseler Innenstadt

Aus Protest gegen die hohen Spritpreise haben in Brüssel am Montag rund hundert Transportunternehmer die Innenstadt blockiert.

afp BRÜSSEL. Sie sperrten mit ihren Lastwagen wichtige Straßen ab, wie der Berufsverband der Straßentransportunternehmer (UPTR) mitteilte. Mit der Aktion wollen die Fahrer Steuererleichterungen erzwingen. Nachdem erste Verhandlungen mit dem belgischen Verkehrsministerium in der Nacht gescheitert waren, hatten zahlreiche Fahrer die bereits am Sonntag begonnenen Blockaden fortgesetzt. Dutzende verbrachten die Nacht auf der Straße. Seit Sonntagabend blockierten zudem einige Fahrzeuge die größte Raffinerie Belgiens in Feluy.

Die Lastwagenfahrer kündigten an, die Blockaden im Brüsseler Regierungsviertel mindestens bis zum Nachmittag fortsetzen zu wollen. Für den Nachmittag war ein Treffen mit der grünen Verkehrsministerin Isabelle Durant und mit Finanzminister Didier Reynders vorgesehen. Beide haben sich bislang gegen die geforderten Steuererleichterungen gewandt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%