Treffen zwischen Trittin und Umweltverbänden
Keine Einigung bei Castor-Transporten

ddp BONN. Das Treffen zwischen Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) und einigen Umweltverbänden zu den umstrittenen Castor-Transporten am Dienstag in Bonn ist wie erwartet ohne Einigung geblieben. Ein Vertreter des Naturschutzbundes (NABU) sagte im Anschluss vor Journalisten, die Umweltbewegung sehe keinen Anlass, den Vollzug des Atomkonsenses zwischen Bundesregierung und der Energiewirtschaft zu unterstützen.



Vielmehr sei es legitim, gegen den Rücktransport von Atommüll nach Deutschland friedlich zu protestieren. Trittin sprach anschließend von einem "Gespräch unter Atomkraftgegnern". Es gebe aber zwischen ihm und den Umweltverbänden unterschiedliche Auffassungen darüber, ob man gegen die anstehenden Atomtransporte demonstrieren sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%