Trend erstreckt sich auf alle Bereiche
Polit-Kriminalität ist 2002 deutlich gesunken

Die Zahl der politisch motivierten Straftaten ist 2002 deutlich geringer gewesen als im Jahr davor. Insgesamt wurden, wie das Bundesinnenministerium am Dienstag in Berlin mitteilte, im vorigen Jahr 21 692 nach 26 520 politisch motivierte Straftaten registriert. Das sei ein Rückgang um etwa 18 %.

Reuters BERLIN. Der rückläufige Trend habe sich auf alle Bereiche der Polit-Kriminalität erstreckt. Die Rechten zugeordneten Straftaten seien um zwölf, die Straftaten von Linksextremisten um 18 % zurück gegangen. Einen Rückgang, und zwar um 17 %, habe man auch bei der polisch motivierten Kriminalität von Ausländern verzeichnet. "Zudem ist es gelungen, die Aufklärungsquote um zwei Prozentpunkte auf 43 % anzuheben", erklärte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD).

Auch die Zahl der politisch motivierten Gewalttaten ging Schily zufolge 2002 gegenüber dem Vorjahr deutlich auf 1930 nach 2368 Taten zurück. Einem kräftigen Rückgang bei Gewalttaten von Links um 40 % stehe ein Rückgang um vier Prozent bei Gewalttaten von Rechts gegenüber. Bei der Gewalttätigkeit mit rechtsextremistischem Hintergrund gab es den Angaben zufolge allerdings einen Anstieg um neun Prozent. Bei linksextremistischen Gewalttaten habe es dagegen einen Rückgang um 49 % gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%