Trendwende beim Wirtschaftswachstum nicht erwartet
Rürup: "Dieses Jahr ist gelaufen".

Der Wirtschaftsweise Bert Rürup hat seine Einschätzung über das diesjährige Wirtschaftswachstum in Deutschland nach Veröffentlichung der Wachstumszahlen für das zweite Quartal leicht nach unten korrigiert.

Reuters BERLIN. "Das Wirtschaftswachstum in Deutschland wird gegen Ende des Jahres kaum über einem Prozent liegen. Dieses Jahr ist gelaufen", sagte Rürup in einem Interview am Donnerstag in Berlin. Zuvor hatte das Mitglied im Sachverständigenrat der Bundesregierung zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage bestenfalls ein Wachstum von 1,4 % für möglich gehalten.

Auch für das kommende Jahr sieht Rürup kaum noch Chancen, dass die Wachstumsprognose der Regierung von zweieinviertel Prozent erreicht werden könne: "Ich gehe davon aus, dass es erst im Frühjahr des nächsten Jahres zu der allenthalben erwarteten Belebung kommen wird und in 2002 das Wachstum eher bei 1,5 bis 2 Prozent liegen wird." Anzeichen für eine baldige Besserung gebe es nur wenig. "An einer Trendwende beim privaten Konsum zweifele ich noch etwas, weil die Arbeitslosenzahlen nicht sinken, sondern steigen", sagte Rürup.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes war das Bruttoinlandprodukt im zweiten Quartal nur noch um 0,6 % im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal gewachsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%