Trier weiter Spitze
Leipziger Handballerinnen beenden Niederlagsserie

Die Bundesliga-Handballerinnen des HC Leipzig haben ihre Chance auf den Einzug in die Meisterschaftsrunde gewahrt.

HB ROSTOCK. Der dreifache deutsche Meister setzte sich nach drei Niederlagen in Serie am Mittwochabend bei der SG 09 Kirchhof mit 31:28 (18:11) durch und feierte den fünften Saisonsieg. Ebenfalls auf die direkte Qualifikation kann der Titelverteidiger FHC Frankfurt/Oder hoffen, der aber trotz Heimvorteils gegen den TV Mainzlar lange zittern musste und nur knapp mit 25:24 (13:11) die Oberhand behielt.

Die Spitzenposition verteidigte die DJK/MJC Trier, die aber beim Tabellenletzten TuS Weibern ebenfalls länger als erwartet kämpfen musste und mit dem 29:28 (15:14) den siebten Saisonsieg einfuhr. Pokalsieger 1. FC Nürnberg feierte beim BVB Dortmund einen 36:24 (15:11)-Kantersieg und ist weiter Zweiter. Eine unerwartete Heimniederlage musste unterdessen Bayer Leverkusen einstecken. Die Werks-Sieben unterlag mit 19:23 (11:12) dem Buxtehuder SV, bleibt aber trotz der zweiten Saisonpleite weiter Tabellendritter. Zudem setzte sich der VfL Oldenburg gegen den Aufsteiger PSV Rostock deutlich mit 28:19 (13:10) durch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%