Trifft auch Night-Shops
Genfer Tankstellen müssen "trocken" bleiben

Im Schweizer Kanton Genf dürfen Tankstellen und Videoläden künftig keinen Alkohol mehr verkaufen. Das haben die Genfer Wähler bei der Volksabstimmung am Sonntag beschlossen.

HB GENF.

Betroffen sind auch so genannte Night-Shops, die bis spät in die Nacht geöffnet sind. Für sie gilt das Verkaufsverbot für alkoholische Getränke von 21.00 bis 07.00 Uhr.

Die Genfer Kantonsregierung sieht dies als Vorbeugungsmaßnahme mit dem Ziel, den ihrer Ansicht nach zunehmenden Alkoholmissbrauch zu bekämpfen. Ein aus Tankstellenbetreibern und Winzern bestehendes Bündnis hatte die Volksabstimmung gefordert, war aber mit rund 1 000 fehlenden Stimmen gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%