Archiv
TriQuint mit Umsatzsorgen

Der Hersteller von Chips für den Mobilfunk- und Glasfasersektor leidet unter schlechten Analystenkommentaren.

Die Experten von Credit Suisse First Boston befürchten, dass das Umsatzwachstum des Unternehmens schwächer ausfallen könnte als erwartet. Der Grund ist die rückläufige Entwicklung der weltweiten Mobiltelefonumsätze. Verfehlen diese die Erwartungen der Experten, wird auch TriQuint einer rückläufigen Umsatzentwicklung in diesem Bereich entgegen sehen müssen. Zu den umsatzstärksten Kunden des Unternehmens gehören Nokia, Ericsson und Motorola. Abgesehen von Nokia, deren Mobiltelefone sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen, warnten Ericsson und Motorola bereits in den vergangenen Wochen vor enttäuschenden Geschäftsergebnissen für das laufende Quartal. Die Analysten stufen die Aktie von TriQuint vorsorglich von "kaufen" auf "halten" ab. Den heutigen Kursrutsch von 26 Prozent dürfte die Aktie kurzfristig verkraften. Sie legte im Dezember bisher 86 Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%