Trotz angespannter Marktsituation zuversichtlich
ProAlpha Software AG plant Gang an den Neuen Markt

vwd WEILERBACH. Die ProAlpha Software AG, Weilerbach, plant den Gang an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Wie das Unternehmen mitteilte, hat ProAlpha die Prüfung vor dem Zielgruppenausschuss der Deutschen Börse bestanden. Das Unternehmen ist Anbieter von ERP-Softwarelösungen für mittelständische Industrie- und Handelsunternehmen. Im Geschäftsjahr 1999/2000 erzielte ProAlpha den Angaben zufolge einen Umsatz von mehr als 20,0 Mill. Euro und ein EBIT von 3,2 Mill. Euro. Damit habe das Unternehmen seit fünf Jahren einen "stetig steigenden Gewinn erwirtschaftet".

Finanz-Vorstand Leo Ernst ist trotz der angespannten Marktsituation im Hinblick auf den Börsengang zuversichtlich. ProAlpha habe wesentlich mehr organisches Entwicklungspotenzial als die übrigen Anbieter von Mittelstandslösungen. Die Produkte ließen sich problemlos auf internationale Märkte und Systeme adaptieren. Mit dem Emissionserlös will ProAlpha sowohl die Entwicklung ausbauen als auch weitere Standorte in Europa und Übersee erschließen. Einen Termin für das IPO nannte das Unternehmen noch nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%