Trotz BSE-Krise
Fleischvermarkter Moksel steigert Ergebnis

Der Fleischvermarkter Moksel hat trotz der BSE-Krise seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Insbesondere beim Export habe das Unternehmen zugelegt, berichtete die A. Moksel AG (Buchloe) am Freitag in München.

dpa BUCHLOE . Während im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 3,5 Mill. DM anfiel, verbuchte Moksel in den ersten drei Monaten 2001 einen Gewinn von 5,1 Mill. DM. Der Umsatz kletterte leicht auf 894 Mill. DM.

Zu der Verbesserung haben nach Angaben des Unternehmens auch Kosteneinsparungen sowie der Forderungsverzicht der Banken beigetragen. Vor wenigen Wochen hatte Moksel mit den Kreditinstituten einen Forderungsverzicht über insgesamt 53 Mill. DM vereinbart. Für das erste Quartal bewirke dieser Verzicht eine Ertragsverbesserung in Höhe von 1,5 Mill. DM. Gleichzeitig habe Moksel jedoch Rückstellungen in gleicher Höhe gebildet. Die Zahl der Beschäftigten sank gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt um 135 auf 2 484.

Im vergangenen Jahr hatte Moksel trotz gestiegener Umsätze einen Jahresfehlbetrag nach Steuern und Fremdanteilen von vier Mill. DM verzeichnet. Der Umsatz der Gruppe stieg um zehn Prozent auf 3,71 Mrd. DM (rund 1,9 Mrd. Euro). Speziell der Einbruch auf dem Rindfleisch-Markt nach den ersten BSE-Fällen in Deutschland Ende letzten Jahres hatte das Unternehmen belastet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%