Trotz BSE-Krise
McDonald's in Deutschland auf Wachstumskurs

Der Nettoumsatz sei trotz BSE-Krise im vergangenen Jahr um knapp 6 % auf 4,47 Mrd. DM gestiegen, teilte die McDonald's Deutschland Inc mit.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Hamburgerkette McDonald's ist in Deutschland trotz BSE-Krise weiter auf Wachstumskurs. Der Nettoumsatz sei im vergangenen Jahr um knapp 6 % auf 4,47 Mrd. DM gestiegen, teilte die McDonald's Deutschland Inc am Donnerstag in München mit. Jeder Bundesbürger habe damit im vergangenen Jahr statistisch gesehen durchschnittlich 60 DM in den Fastfood-Läden des US-Konzerns gelassen.

Auch für das laufende Jahr gab sich der Konzern optimistisch. "Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass unsere Gäste großes Vertrauen in die Qualität und die Sicherheit unserer Produkte haben", sagte McDonald's-Deutschlandchef Gerd Raupeter, ohne die BSE-Krise direkt anzusprechen. Auf der Speisekarte der Kette gebe es "für jeden Geschmack etwas".

91 neue Filialen

McDonald's eröffnete im Jahr 2000 hier zu Lande 91 Filialen und hat jetzt 1 091 Restaurants. Täglich besuchten 1,92 Millionen Gäste die Restaurants, die teilweise von 249 Franchise-Nehmern betrieben werden.

Im Jahresdurchschnitt beschäftigte McDonald's in Deutschland 55 000 Mitarbeiter. Mit jeder Neueröffnung würden 30 bis 40 neue Stellen geschaffen, hieß es. Im laufenden Geschäftsjahr sollten durch eine "kontinuierliche Expansion" wieder 3 000 neue Arbeitsplätze entstehen.

In den Erhalt der bestehenden Restaurants und in die neuen Filialen investierte McDonald's im Jahr 2000 nach eigenen Angaben 264,6 Mill. DM. Hinzu kämen Investitionen der Franchise-Nehmer von rund 100 Mill. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%