Trotz der unsicheren Gesamtlage
Salzgitter verbucht Gewinnrückgang

Der Stahlkonzern Salzgitter hat im ersten Halbjahr nach eigenen Angaben einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Gleichwohl hält das Unternehmen für das Gesamtjahr aber an der Prognose eines Vorsteuergewinns von rund 90 Mill. ? fest.

rtr HAMBURG. Wie der Konzern am Mittwoch in Salzgitter mitteilte, verringerte sich der Gewinn der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von Januar bis Juni um 41 % auf 50 Mill. ?. Bei einem um vier Prozent auf 2,367 (Vorjahr 2,283) Mrd. ? gestiegenen Konzernumsatz sei der Jahresüberschuss um 31 % auf 49 Mill. ? geschrumpft. Trotz der unsicheren Gesamtlage sehe man derzeit jedoch keinen Anlass, den für das Gesamtjahr 2002 prognostizierten Vorsteuergewinn von rund 90 Mill. ? zu korrigieren, hieß es weiter. Dies setze allerdings voraus, dass sich die Konjunktur nicht erneut verschlechtere, sondern wie erwartet erhole.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%