Trotz Ergebnissteigerung
Teleplan verfehlt Prognose

Der Anbieter von Kundendienstleistungen für die IT- und Kommunikationsindustrie Teleplan hat 2001 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert, seine Ergebnisprognose aber leicht verfehlt.

Reuters VELDHOVEN. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich bereinigt um einmalige Kosten von 1,1 Mill. ? auf 26,3 Mill. ? nach 16,6 Mill. ? im Vorjahr belaufen, teilte das im Nemax 50 gelistete niederländische Unternehmen am Montag nach Börsenschluss mit. Der Umsatz habe sich auf 469 Mill. ? von 292 Mill. ? Euro erhöht.

Zuletzt hatte die Firma für 2001 ein bereinigtes Ebit von 28 bis 31 Millionen Euro prognostiziert. Die Umsatzprognose hatte Teleplan im November auf 460 bis 480 Mill. ? von 600 Mill. ? gesenkt. Bereinigt um einmalige Kosten und Akquisitionen im vierten Quartal erzielte die Gesellschaft im 2001 ein Ebit von 21 Mill. ? bei einem Umsatz von 448 Mill. ?.

Teleplan teilte weiter mit, trotz der insgesamt guten Gesamtresultate sei das Management mit der Entwicklung in den Bereichen Europa/Nahost noch nicht zufrieden. Verbesserungsmaßnahmen seien bereits eingeleitet worden. Eric Older solle der Hauptversammlung im Mai als neuer Finanzvorstand vorgestellt werden. Der leitende Geschäftsführer Hans Oosterwaal werde die Firma zum 1. April verlassen.

Als "sehr gut" bezeichnete Teleplan die Aussichten im Bereich Kundendienst. Während dieses Geschäft in der Vergangenheit überwiegend auf einzelnen Aufträgen basierte, entwickle es sich mittlerweile mehr und mehr zu einer Partnerschaft mit den Herstellern. Verträge würden daher künftig größere Auftragsvolumen haben und über längere Zeit laufen.

Teleplan hat seit Beginn des Jahres bereits eine Reihe von Verträgen mit größerem Volumen abgeschlossen. So wird die Firma unter anderem für den US-Softwarekonzern Microsoft die Wartung von Videospielkonsolen übernehmen und erwartet daraus auf drei Jahre gerechnet einen zusätzlichen Umsatz von insgesamt 25 Mill. ?.

Für 2002 rechnet Teleplan nach früheren Angaben mit einem Umsatz von 650 und 750 Mill. ? bei einem Ebit von 42 bis 47 Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%