Trotz geringerer Besucherzahl zeigen sich Aussteller mit der Resonanz bisher zufrieden
IT-Messe Systems stabilisiert sich auf niedrigem Niveau

Die Münchener IT Systems-Messe hat den Abwärtstrend der vergangenen Jahre offenbar gestoppt. Viele Aussteller äußerten sich zufrieden über die Resonanz auf der zweitgrößten deutschen Computerschau, die am Freitag in München zu Ende geht.

jojo/ruk MÜNCHEN. "Es zeigt sich, dass die Kunden wieder deutlich höhere IT-Budgets zur Verfügung haben", sagte gestern ein Sprecher des Bundesverbands für Informationswirtschaft und Telekommunikation (Bitkom).

Zwar klagten einige der Bitkom-Mitglieder, dass erneut weniger Besucher die Tore der Münchener Messe passiert hätten. So sei es vor allem am Montag, dem ersten Tag, sehr ruhig gewesen. Doch an den anderen Tagen seien viele Interessenten gut vorbereitet an die Stände gekommen und hätten sich detailliert informiert. "Der Messetourismus hat aufgehört", betonte der Bitkom-Sprecher. Zum Teil seien sogar große Verträge abgeschlossen worden.

Die Münchener Messe wollte gestern keine Angaben zur Besucherzahl machen. Nach Ansicht von Beobachtern wird die Systems aber kaum die 72 000 Menschen anlocken, die im vergangenen Jahr gekommen waren. Eine Messesprecherin sagte lediglich, die Messe werde von den Firmen "sehr positiv" aufgenommen.

Die Systems war in den vergangenen Jahren unter Druck geraten, weil immer weniger Besucher und Aussteller kamen. Seit dem Boomjahr 2000, als 3000 Firmen knapp 150 000 Besucher anzogen, ging es steil bergab. Bereits 2002 waren es nur noch 1600 Aussteller und 80 000 Besucher.

Seite 1:

IT-Messe Systems stabilisiert sich auf niedrigem Niveau

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%