Trotz gestiegener Kosten für die Rohware
Teepreise bei Tata Tea bleiben stabil

vwd BOMBAY. Indiens führender Teeproduzent, die Tata Tea Ltd, werde die Preise für abgepackten Tee trotz des Anstiegs der Kosten für die Rohware vorerst nicht anheben. Dies sagte ein Sprecher des Unternehmens. Er verwies darauf, dass die Preise für Teeblätter jedes Jahr für eine Woche oder zwei Wochen anziehen. Der Auftrieb sei in der Regel aber nur von kurzer Dauer. Daher werde man auch in diesem Jahr nicht reagieren, sagte er. Vielmehr wolle man die weitere Preisentwicklung abwarten.

Die Preise für Rohware waren am Hauptauktionplatz Calcutta in den vergangenen zehn Tagen in die Höhe geschnellt, da sich die Pflückperiode dem Ende zuneigt, sagten Teehändler. Der Anstieg betrug meist rund sieben bis 15 Rupien (1 $ 46,70 INR). Die meisten Teegärten seien seit Mitte Dezember geschlossen, bestätigte ein Händler. Neuer Tee komme nun erst im März wieder an den Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%