Trotz Haffas Rücktritt
EM.TV will Entlastung des Vorstands verschieben

Auch nach dem Rücktritt des in die Kritik geratenen Vorstandschefs Thomas Haffa hält die EM.TV & Merchandising AG an dem Plan fest, die Entlastung des Vorstands auf das nächste Jahr zu verschieben.

Reuters MÜNCHEN. Ein EM.TV-Sprecher sagte am Donnerstag, an den Gründen für die Verschiebung habe sich nichts geändert. EM.TV hatte sie damit begründet, dass die Sanierung des Unternehmens und die gegen Thomas Haffa laufenden Verfahren vorher abgeschlossen sein müssten.

Aktienexperten sind sich jedoch uneins, ob Haffa überhaupt entlastet werden muss. "Mit dem Rücktritt kann man sich einer Entlastung nicht entziehen", sagte dazu der EM.TV-Sprecher.

Kleinaktionärsvertreter hatten sich gegen die Verschiebung gewandt und gefordert, die Abstimmung auf die Tagesordnung zu setzen und Haffa die Entlastung zu verweigern. "Nur weil Haffa nicht da ist, ändert das nichts", sagte Daniela Bergdolt von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW). Haffa will an der Hauptversammlung am 1. August nicht mehr teilnehmen, obwohl er 41,5 Prozent der Aktien hält.

Nach Ansicht von EM.TV-Juristen müssen auch die bereits vor Haffa gegangenen Vorstände, darunter auch sein Bruder Florian Haffa, entlastet werden. Der Aktienrechtler Matthias Rücker widersprach dem jedoch. Der Düsseldorfer Anwalt ergänzte, eine Entlastung habe ohnehin kaum rechtliche Konsequenzen. Insbesondere befreie sie nicht von Schadenersatzforderungen. Gegen Thomas Haffa ermittelt die Staatsanwaltschaft, Aktionäre haben zudem Klagen eingereicht.

Der EM.TV-Vorstand besteht nach dem Rückzug des Firmengründers nur noch aus Finanzvorstand Rolf Rickmeyer und Marketingvorstand Rainer Hüther. Der neue Großaktionär Werner Klatten wird 25,1 Prozent an EM.TV erst zum 2. Januar 2002 von Haffa übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%