Trotz höherer Quote
N-TV senkt Werbepreise drastisch

Der schwache Werbemarkt zwingt den Nachrichtensender zu Konsequenzen: Im nächsten Jahr werden Spots deutlich billiger, vor allem im Umfeld der Börsenberichterstattung.

dpa HAMBURG. Der Berliner Nachrichtensender N-TV wird seine Werbepreise für das kommende Jahr zum Teil drastisch senken. Durchschnittlich wird ein Werbespot um 20 % billiger zu haben sein als in diesem Jahr. Im Umfeld der Börsenberichterstattung würden die Preise gar bis zu 35 % fallen, wie N-TV am Donnerstag mitteilte. Noch im August hatte der Sender für das Jahr 2002 "stabile Preise" angekündigt.

Als Ursache für die Kurskorrektur gab N-TV "die derzeitige Flaute in der Werbekonjunktur" an. Programmgeschäftsführer Helmut Brandstätter wies jedoch darauf hin, dass sein Sender nach den Terroranschlägen am 11. September mit Tagesmarktanteilen von 1,3 % stellenweise die höchsten Quoten seit seiner Gründung vor neun Jahren erreicht habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%