Trotz Kritik
Lagerbäck sitzt bei den Schweden fest im Sattel

Trainer Lars Lagerbäck soll die schwedische Nationalmannschaft trotz des Ausscheidens in der Vorrunde der Euro 2008 auch in der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika betreuen.

Das bestätigte der Präsident des schwedischen Fußball-Verbandes, Lars-Ake Lagrell, nach der 0:2-Niederlage der "Tre Kronor" am Mittwochabend gegen Russland in Innsbruck. "Lars Lagerbäck und Roland Andersson (Co-Trainer, d. Red.) haben einen Vertrag bis zur WM 2010. Wir hoffen und gehen davon aus, dass Lars uns in die WM-Qualifikation führen wird. Lasse hat mein Vertrauen, ein einziges Spiel entscheidet nicht über seine Zukunft", sagte Lagrell. Sollte es Verbandsmitglieder geben, die Lagerbäcks Ablösung fordern, werde er sich deren Argumente jedoch anhören, ergänzte der Funktionär.

Lagerbäck ist seit 1990 beim schwedischen Verband tätig und wurde vor acht Jahren gleichberechtigter Cheftrainer neben Tommy Söderberg. Seit 2004 ist er alleiniger Chef. Das Vertrauen der Fans hat er aber weitgehend verloren. In einer Internetabstimmung der Boulevardzeitung Aftonbladet forderten 80 Prozent der 60 000 Teilnehmer seine Ablösung, bei Expressen stimmten 75 Prozent von 14. 000 Usern für seinen Rauswurf.

Ibrahimovic und Ljungberg stehen hinter Lagerbäck

Die Spieler sprachen sich dagegen fast einhellig für ihren Trainer aus. "Wir sind zufrieden mit Lagerbäck", sagte Starstürmer Zlatan Ibrahimovic, Kapitän Fredrik Ljungberg meinte: "Er soll weitermachen, er hat uns immerhin zu fünf Turnieren geführt."

Nicht weitergehen wird es für Marcus Allbäck und Niclas Alexandersson, beide Spieler gaben nach dem Ausscheiden ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Auch Ljungberg und Anders Svensson denken über einen Abschied nach. Der 36 Jahre alte Stürmer Henrik Larsson dagegen will dabei bleiben. "Wenn sie mich berufen, mache ich weiter", sagte er.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%