Trotz Schlussspurt
Aktien Sydney schließen knapp behauptet

Knapp behauptet sind die Aktienkurse am Freitag in Sydney aus dem Handel gegangen. Der All-Ordinaries-Index verlor 0,1 % bzw. 1,80 Zähler auf 3 365,40. Umgesetzt wurden 745,59 (Donnerstag: 604,24) Mill. Aktien im Wert von 2,44 (2,07) Mrd A-$. Dabei wurden 642 Kursgewinner und 585-verlierer gezählt, 413 Werte notierten unverändert.

vwd SYDNEY. Nach einem negativen Handelsverlauf seien gegen Handelsende stark zunehmende Käufe zu verzeichnen gewesen, die den Index fast noch in positives Terrain gebracht hätten, sagte ein Händler. Zu den Verlierern gehörten der Finanz- und Transportsektor, während Telekom -, Baumaterial- sowie Papierwerte zulegten.

Das starke Bruttosozialprodukt und Anzeichen für verbesserte Aussichten bei den Unternehmen hätten den Aktienmarkt in der laufenden Woche gestützt, aber "der Markt hatte die guten Nachrichten bereits eingepreist, daher gab es keine großen Kurssprünge", sagte Analyst David Cassidy von J.P. Morgan. Daher sei nun kurzfristig mit einer Seitwärtsbewegung zu rechnen, und mit einem moderaten Rückschlag für den Fall, dass die Unternehmensgewinne im zweiten fiskalischen Halbjahr enttäuschten. Normandy Mining schlossen bei hohem Umsatz 0,9 % höher bei 1,16 A-$. Im Handel hieß es, der Tiger-Fond habe seine Beteiligung an einen ausländischen Investor veräußert.

Goodman Fielder erholten sich etwas vom Tagestief bei 1,00 A-$ und schlossen 7,4 % niedriger bei 1,13 A-$ nach Veröffentlichung einer Gewinnwarnung. Der Gewinn für das Fiskaljahr 200/2001 werde vor Restrukturierungskosten etwa fünf Prozent niedriger ausfallen, als erwartet. Australian Gas Light reduzierten sich infolge einer Gewinnwarnung um 7,9 % auf 9,48 A-$. Telstra gewannen 2,3 % auf 6,71 A-$ nach der Meldung, dass mit der Übernahme der Festnetz- und Mobilfunkkunden der zusammengebrochenen One.Tel begonnen worden sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%