Trotz zögerlicher Akzeptanz
Neue Version des Internet-Explorer überflügelt Konkurrenzprodukt

Der Web-Browser Internet Explorer 6.0 ist bereits kurz nach seiner Veröffentlichung dabei, das Konkurrenzprodukt Netscape 6.0 zu überflügeln. Wie das Marktforschungsinstitut StatMarket am Freitag mitteilte, eroberte sich der Microsoft-Browser binnen einer Woche einen Marktanteil von 2,4 %.

ddp SAN DIEGO. Damit sei der neuste Microsoft-Browser ebenso populär wie das bereits lange am Markt befindliche Produkt Netscape 6.0 von AOL Time Warner. Zunächst legte zwar auch der Netscape-Browser einen guten Start hin, anschließend sorgten Berichte über die zahlreichen Fehler im Programm dafür, dass die Download-Zahlen deutlich zurück gingen.

StatMarket geht davon aus, dass der Internet Explorer 6.0 innerhalb von sechs Monaten einen Marktanteil von 20 bis 30 % erreichen wird. Damit werde der Browser längst nicht so erfolgreich sein wie der Vorgänger, der es nach sechs Monaten auf einen Marktanteil von mehr als 50 % gebracht hatte. Der Grund für die zögerliche Akzeptanz des neuen Browsers von Microsoft liegt nach den Worten von StatMarket Vice President Geoff Johnston daran, dass das Produkt nicht so viele Neuerungen bietet wie seinerzeit der Internet Explorer 5.0 im Vergleich zur Version 4.0. Außerdem würden viele Computerbesitzer funktionierende Software nicht ohne Grund auszutauschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%