Tschechen verlieren überraschend
Holländer trotzen Frankreich Unentschieden ab

Daie Niederlande haben die Siegesserie von Fußball-Europameister Frankreich beendet. Der deutsche EM-Auftaktgegner knöpfte dem EM-Champion, der zuletzt 14 Erfolge hintereinander gefeiert hatte, am Mittwochabend in einem Test- Länderspiel in Rotterdam ein verdientes 0:0 ab.

HB HAMBURG. Sogar überraschend geschlagen geben musste sich Tschechien, am 23. Juni letzter Vorrunden-Gegner der DFB-Auswahl bei der EURO 2004 in Portugal. Die zuvor in 20 Länderspielen und seit 28 Monaten unbesiegte Tschechen verloren 1:2 (0:0) in Dublin gegen Irland. Siegreich von den deutschen EM-Gegnern blieb somit nur "Zwerg" Lettland durch das 1:0 in Slowenien.

Tschechien schien in Dublin dank Milan Baros' Ausgleich in der 81. Minute seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit zunächst noch wahren zu können. Doch Robbie Keane schaffte in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch den Siegtreffer für die Iren, für die zuvor bereits Ian Harte (52.) getroffen hatte. Einen weiteren Prestige- Erfolg feierten dagegen Lettlands Fußballer: Die Mannschaft von Nationaltrainer Aleksandar Strakows kam in Celje gegen Slowenien zum unerwarteten 1:0-Auswärtssieg. Den entscheidenden Treffer für den EM- Neuling erzielte Torjäger Maris Verpakovskis (36. Minute).

Die von Otto Rehhagel betreute Auswahl Griechenlands konnte ihre Erfolgsserie fortsetzen. Durch das knappe 1:0 (0:0) im Duell der EM- Starter mit der Schweiz blieben die Hellenen zum 15. Mal in Serie ungeschlagen. Das Tor des Tages gelang in Heraklion Vassilis Tsartas (56.). Der Mittelfeld-Motor hatte zuvor bereits die große Chance zur Führung ausgelassen (28.), als er per Foulelfmeter am Schweizer Keeper Jörg Stiel (Borussia Mönchengladbach) scheiterte. Für die Eidgenossen war es erst die zweite Niederlage gegen die Griechen.

Seite 1:

Holländer trotzen Frankreich Unentschieden ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%