Archiv
Tschechiens Reise-Marktführer steht zum Verkauf

Das bei Fernreisen führende tschechische Reiseunternehmen Fischer, Prag, und die dazu gehörige Fluglinie Fischer Air stehen zum teilwesien Verkauf.

jow PRAG. Der Gründer und Inhaber, Senator Vaclav Fischer, will eine "deutliche Minderheit" an einen strategischen Partner verkaufen. Als mögliche Käufer werden in Prag der europäische Touristik-Marktführer TUI aus dem Preussag-Konzern sowie Thomas Cook oder das zur Cook-Gruppe gehörende Unternehmen Neckermann Reisen genannt.

Fischer selbst sagte dazu gegenüber dem Handelsblatt, die Verhandlungen befänden sich in einem "Stadium der Schweigepflicht". Grundsätzlich, so Fischer weiter, sehe er zwar "keine Veranlassung, meine profitablen Firmen zu verkaufen". In der Branche zeichne sich jedoch eine "zunehmende Konzentrierung, bei sich europäische Konzerne enger aneinander binden". Fischer biete diesen Konzernen die Möglichkeit, Kosten weiter zu senken, vom Kersosin-Einkauf bis zu den Hotelkosten. Nicht betroffen von dem Verkauf sei sein Mode-Unternehmen Fischer Collection.

Vaclav Fischer - Unternehmer und Senator - gilt als Vorzeige-Beispiel eines tschechischen Erfolgsmenschen. Sein Startkapital verdiente er als Student in Deutschland und gründete dort das Unternehmen Fischer Reisen. Erst vor wenigen Jahren war er nach dem Verkauf von Fischer Reisen nach Tschechien zurückgekehrt und baute in kurzer Zeit eines der modernsten Unternehmen des Landes auf, das inzwischen auch nach Polen, Ungarn und in die Slowakei expandiert. Hauptkonkurrent seines Unternehmens ist der frühere tschechische Staatskonzern Cedok, der inzwischen mehrheitlich der Unimex Gruppe gehört, die in Tschechien unter anderem Duty-Free-Läden betreibt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%