Türkei hat dem UN-Plan noch nicht zugestimmt
Griechenland lehnt EU-Erweiterung ohne Zypern ab

Griechenland wird nach den Worten von Außenminister Giorgos Papandreou keine EU-Erweiterung ohne Zypern akzeptieren.

HB/dpa ATHEN. "Sollte jemand auf die Idee kommen, den Beitritt Zyperns zu blockieren, wird er es mit uns zu tun bekommen", sagte Papandreou. Wie die griechische Presse am Donnerstag weiter berichtete, befürchtet Athen, dass die Zypernfrage nicht vor dem EU-Gipfel am 12. und 13. Dezember in Kopenhagen gelöst werden kann.

Weder die Türkei noch der Führer des türkischen Teils von Zypern, Rauf Denktasch, haben bisher den Zypern-Plan von UN-Generalsekretär Kofi Annan offiziell als Grundlage für weitere Verhandlungen akzeptiert. Der Plan sieht eine Wiedervereinigung der geteilten Mittelmeerinsel nach dem Vorbild der Schweiz vor. Die politische Führung des griechischen Teils von Zypern hatte Anfang der Woche fristgemäß dem UN-Plan zugestimmt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%