Archiv
TUI-Chef Frenzel: Thema Übernahme 'noch nicht vom Tisch'

(dpa-AFX) Hannover - Der Reisekonzern TUI < TUI.ETR > rechnet weiter mit einer möglichen Übernahme. Das Thema sei "noch nicht vom Tisch", sagte TUI-Vorstandschef Michael Frenzel am Donnerstag in Hannover vor Journalisten.

(dpa-AFX) Hannover - Der Reisekonzern TUI < TUI.ETR > rechnet weiter mit einer möglichen Übernahme. Das Thema sei "noch nicht vom Tisch", sagte TUI-Vorstandschef Michael Frenzel am Donnerstag in Hannover vor Journalisten.

Die Investmentbank Morgan Stanley hatte ihr Aktienpaket auf über 10 Prozent verdoppelt und damit die Übernahmegerüchte ausgelöst. TUI habe keine neue Erkenntnisse darüber, was die Investmentbank damit vorhabe, sagte Frenzel. TUI warte die Entwicklung ab, werde sich aber mit "Alternativen" befassen.

Der Kursverlust der TUI-Aktie in den vergangenen Wochen ist nach Einschätzung von Frenzel durch Spekulationen ausgelöst worden. Hedge-Fonds seien mit großen Volumen am Markt und würden auf fallende Kurse spekulieren. Der aktuelle Aktienkurs spiegele nicht die Entwicklung von TUI wieder, sagte der Vorstandschef. Wegen der Kursverluste droht TUI der Abstieg aus der Börsen-Bundesliga DAX < DAX.ETR > .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%