Archiv
TUI im Aufwind: Ergebnis im Kerngeschäft im 2. Quartal deutlich gesteigert

(dpa-AFX) Hannover - Europas größter Touristikkonzern TUI < TUI.ETR > hat im zweiten Quartal in seinem Kerngeschäft von der wieder gestiegenen Reiselust profitiert. Das Ergebnis der Touristik-Sparte stieg im zweiten Quartal auf 100 Millionen Euro nach 53 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hannover mitteilte.

(dpa-AFX) Hannover - Europas größter Touristikkonzern TUI < TUI.ETR > hat im zweiten Quartal in seinem Kerngeschäft von der wieder gestiegenen Reiselust profitiert. Das Ergebnis der Touristik-Sparte stieg im zweiten Quartal auf 100 Millionen Euro nach 53 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Donnerstag in Hannover mitteilte.

Das konzernweite bereinigte Ergebnis der Sparten verbesserte sich im zweiten Quartal auf 112 Millionen Euro, nach minus 29 Millionen Euro im Vorjahr. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten mit 92,66 Millionen Euro gerechnet.

Der Konzernumsatz sank den Angaben zufolge im zweiten Quartal auf 4,54 Milliarden Euro nach 5,044 Milliarden Euro vor einem Jahr. Analysten hatten im Durchschnitt einen Konzernumsatz von 4,52 Milliarden Euro erwartet. In der Touristiksparte stieg der Umsatz gemessen am Vorjahr um 2,1 Prozent auf 3,30 Milliarden Euro.

Der Umsatz in der Schifffahrt-Sparte sank nach dem Verkauf von Teilbereichen auf 864 Millionen Euro (Vorjahr: 953 Mio). Das Ergebnis lag mit 72 Millionen Euro dagegen über dem Niveau des Vorjahres (68 Mio).

Ausblick

Für das Geschäftjahr rechnet TUI angesichts steigender Buchungszahlen mit einem deutlich verbesserten Spartenergebnis. Es könne davon ausgegangen werden, dass das bereinigte Ergebnis der Sparten mit mindestens 420 Millionen Euro (Vorjahr: 242 Mio) "signifikant höher ausfallen wird als im vergangenen Jahr".

In der Touristik seien die Buchungen für die laufende Sommersaison gut. "Insbesondere durch die starke Nachfrage der letzten Wochen sind die Buchungszahlen in den wichtigen großen Quellmärkten Deutschland und Großbritannien weiter gestiegen", teilte das Unternehmen mit. Dadurch sei die Hauptreisezeit im dritten Quartal sowie der Oktober bereits "sehr gut" gebucht. Als Ergebnis zeichnet sich auch eine verbesserte Auslastung der Flug- und Hotelkapazitäten ab.

Auch für die Schifffahrt seien die Aussichten für das zweite Halbjahr gut. "Das wirtschaftliche Umfeld und die eigene starke Position im Wettbewerb lassen ein weiteres Wachstum der Transportmengen erwarten", meldete TUI.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%