Tui mit 8,5% Umsatzplus
Preussag hält Ergebnisziel für 2001 aufrecht

Über 90 Prozent des erwarteten Reisegeschäfts seien bereits getätigt oder gebucht, sagte ein Sprecher am Donnerstag in Hannover.

dpa HANNOVER. Der Schwerpunkt liege in Zielgebieten des westlichen Mittelmeers. Dort werden in der Branche nach den Anschlägen eher Zuwächse erwartet. Im Sommergeschäft bis Ende September hätten die deutsche Hauptmarke TUI ein Umsatzplus von 8,5 Prozent und die britische Marke Thomson Travel einen Zuwachs von 2,3 Prozent verzeichnet.

Unter Abwägung aller Chancen und Risiken gehe Preussag davon aus, im laufenden Geschäftsjahr (31. Dezember) die Ergebnisplanung zu erreichen, sagte der Sprecher. Der Vorstand hatte für 2001 ein Plus von 20 Prozent auf 900 Millionen Euro (1,76 Mrd DM) beim operativen Ergebnis aller Sparten (Touristik, Energie, Industrie) in Aussicht gestellt. Auch der zweitgrößte europäische Reisekonzern Thomas Cook hatte kürzlich seine Prognose bekräftigt, im laufenden Geschäftsjahr (31. Oktober) das Vorsteuerergebnis um zehn Prozent zu steigern. Im Vorjahr waren 220,4 Millionen DM erreicht worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%