Tumminellis Designkritik
7er BMW: „No risk, no fun“

BMW stellt den neuen 7er vor. Das Design ist – anders als beim Vorgänger – überhaupt keine Überraschung. Dabei soll das Auto die Absatzschwäche heilen und helfen, die Profitmarge zu verdoppeln. Doch der Hauptgedanke war offenbar, keinen Fehler zu machen. Eine verpasste Chance?
  • 0

Als der 7er-BMW 2001 auf den Markt kam, reagierten viele Menschen entsetzt. Dick, unproportioniert, schwülstig, weder vorne noch hinten gelungen, dazu mit einem Interieur im Biedermeier-Stil. Einige Markenfans forderten sogar öffentlich den Rücktritt des Designchefs.

BMW reagierte souverän, brachte ein Facelifting ein paar Jahre später und bekannte sich nie zu dem Fehler. Im Gegenteil: Die Münchener machten den schwülstigen Riesen, sei es durch attraktive Verkaufsfördermaßnahmen (einen 7er zum Preis eines 5er), sei es durch die Expansion in neue, markensüchtigere und weniger stilsichere Märkte, zum meistverkauften 7er aller Zeiten. Mehr als ein Drittel der Fahrzeuge wurde in den USA verkauft.

Souverän blieben die Münchner der gewählten Designsprache treu, wurden aber stets vorsichtiger. Mit großer Sorgfalt entwickelten sie die verschiedenen Modellreihen weiter, so dass diese heute – verfeinert und ausgereift – eine konsistent wahrnehmbare Qualität zeigen. Zwar polarisiert der Münchner Stil nach wie vor, doch das charakteristische Spiel von konkaven und konvexen Flächen, von geraden und ungeraden Linien, hat einen Trend gesetzt und wurde vielerlei imitiert, nicht zuletzt vom Hauptkonkurrenten Audi.

Die Erwartungen an den neuen 7er sind nicht gering: Er soll die – im Juni geradezu dramatische – Absatzschwäche heilen und helfen, die Profitmarge zu verdoppeln. Um das zu erreichen, standen BMW zwei Möglichkeiten zur Wahl. Entweder etwas zu schaffen, das Menschen überrascht und begeistert – und gleichzeitig die Marke einen Schritt nach vorne bringt. Oder eben etwas auf den Markt zu bringen, das niemanden verwirrt und abschreckt – von dem Gedanken getrieben, keinen Fehler zu machen.

Seite 1:

7er BMW: „No risk, no fun“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%