Tumminellis Designkritik
Opel GT: Gran Turismo ohne Dach

Automobilhersteller Opel will gute Laune demonstrieren. Ein Roadster soll für die emotionale Wiederaufladung der Marke sorgen. Dazu setzen die Rüsselsheimer auf den Namen GT - so legendär wie unpassend.

Wenn eine Autofirma gute Laune verbreiten will, entwickelt sie einen neuen offenen Flitzer. Auch Opel will – nachdem es seine Image-Talsohle hinter sich gelassen hat – gute Laune demonstrieren. Die Rüsselsheimer entwickelten ein Roadster-Modell, das im Konzept massentauglicher ist, als der ausgelaufene Sportwagen Speedster, der sich trotz hervorragender Lotus-Technik nicht durchsetzten konnte.

Auch diesmal greift der Autobauer auf eine vorhandene GM-Plattform zurück – auf die des in den USA frisch eingeführten Pontiac Solstice. Neben Maßen und Proportionen zeigt der identische Türschnitt die enge Verwandtschaft. Dagegen gibt es im Grunde nichts einzuwenden. Wozu auch? Der Solstice ist keineswegs amerikanisch, viel mehr interpretiert er die Tradition des britischen Roadsters und würde sich auch in Europa wunderbar verkaufen lassen – wenn dies die Markenstrategie von GM zuließe.

Stattdessen muss der amerikanische Schönling hier zu Lande ein Opelkleid tragen, das keineswegs besser aussieht. Nicht weil es eckiger ist, sondern, weil es die bekannte und nicht gerade aufregende gestalterische Konnotation von Astra und Vectra in eine Produktwelt überträgt, die von beiden Alltagsmodellen sehr weit entfernt ist.

Damit die Operation besser gelingt, greift Opel Weise auf einen für die Marke fast mythologischen Namen zurück. GT, so hieß 1968 Opels kompakter und bildschöner Sportwagen, der bis 1973 großen Erfolg feierte.

Seite 1:

Opel GT: Gran Turismo ohne Dach

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%