Turbulentes Stimmungsumfeld
Home Depot rechnet mit niedrigem Umsatzwachstum

Mit einem Umsatzwachstum im "niedrigen einstelligen Bereich" rechnet die Home Depot Inc, Atlanta, sagte Chief Financial Officer Carol Tome am Dienstag nach Bekanntgabe der Geschäftsdaten für das dritte Quartal vor Analysten und Investoren.

vwd CHARLOTTE. Das Unternehmen halte ein Nettoergebnis von 1,27 $ je dilutierte Aktie für erreichbar und werde auch den geltenden Schätzungen der Wall Street für einen Gewinn von 0,28 $ je dilutierte Aktie im vierten Quartal voraussichtlich entsprechen.

Unter Hinweis auf die US-Konjunkturlage meinte Tome, "wir bleiben vorsichtig in unseren Erwartungen einer deutlichen Erholung der US-Wirtschaft". President und Chief Executive Robert Nardelli bekräftigte dies. Das Verbrauchervertrauen stehe weiter unter Druck, und wie turbulent das allgemeine Stimmungsumfeld sei, habe noch einmal der Flugzeugabsturz am Vortag vor Augen geführt, so Nardelli. Der Verkauf neuer und gebrauchter Häuser reflektiere gleichfalls die Lage. Laut Nardelli sei er "hoffnungsvoll", dass die 1 295 Filialen der Home Depot von den in diesem Jahr erfolgten zehn Zinssenkungen durch die US-Notenbank profitieren werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%