Turnen Olympia
Turnerin Liukin gewinnt Mehrkampf-Gold

Nastia Liukin (USA) hat bei den Olympischen Spielen Gold im Einzel-Mehrkampf gewonnen. Die Kölnerin Oksana Chusovitina landete auf dem neunten Platz.

Nastia Liukin hat bei den Olympischen Spielen in Peking die Siegeserie der chinesischen Kunstturner durchbrochen. Die Schwebebalken-Weltmeisterin aus den USA gewann vor 18 000 Zuschauern im ausverkauften National Indoor Stadium den Einzel-Mehrkampf mit 63,352 Punkten vor ihrer Teamkollegin Shawn Johnson (62,725) und Mannschafts-Olympiasiegerin Yilin Yang aus China (62,650).

Sprung-Europameisterin Oksana Chusovitina belegte mit 60,125 Zählern unter 24 Finalistinnen den neunten Platz. Die Kölnerin absolvierte alle vier Geräte ohne größere Patzer. Die 33-Jährige bestreitet in der chinesischen Hauptstadt bereits ihre fünften Olympischen Spiele, Weltrekord für eine Kunstturnerin.

Die olympischen Kunstturn-Wettbewerbe werden am Sonntag mit den ersten vier Gerätefinals fortgesetzt. Um 18.00 Uhr/12.00 Uhr Mesz tritt Reck-Weltmeister Hambüchen zum Endkampf am Boden an, das Finale beim Sprung mit Chusovitina steht um 18.45 Uhr/12.45 Uhr Mesz) auf dem Programm.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%