Turnen Olympia
US-Turner Hamm verzichtet auf Olympia-Start

Die US-Turner müssen ohne Olympiasieger Paul Hamm zu den Sommerspielen nach Peking reisen. Der Mehrkampfsieger von Athen sagte seine Teilnahme elf Tage vor Beginn der Spiele ab. Hamm fehle die Zeit, seine am 22. Mai gebrochene Hand auszukurieren, sagte der 25-Jährige. Wegen der Verletzung hatte er bereits die amerikanischen Trials verpasst.

Die US-Turner müssen ohne Olympiasieger Paul Hamm zu den Sommerspielen nach Peking reisen. Der Mehrkampfsieger von Athen sagte seine Teilnahme elf Tage vor Beginn der Spiele ab. Hamm fehle die Zeit, seine am 22. Mai gebrochene Hand auszukurieren, sagte der 25-Jährige. Wegen der Verletzung hatte er bereits die amerikanischen Trials verpasst.

Zuletzt hatte Hamms Zwillingsbruder Morgan durch einen positiven Dopingtest auf den Entzündungshemmer Triamcinolon für Aufsehen gesorgt. Der Turnverband nominierte ihn dennoch für die Spiele in Peking.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%