Archiv
TV-Loonland bündelt Home-Entertainment-Geschäft

Der Trickfilmproduzent und Rechtehändler TV-Loonland will seine DVD- und Video-Geschäfte in einer neuen Tochtergesellschaft mit Sitz in London bündeln.

Reuters MÜNCHEN. Mit den so genannten Home-Entertainment-Aktivitäten werde sich das Unternehmen in Europa zunächst auf England konzentrieren, der als stärkster Markt in Europa gelte, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch mit. "Mittelfristig ist aber auch an eine Erweiterung in andere Märkte gedacht", hieß es in der Mitteilung. Weitere Zukäufe in diesem Bereich seien nicht ausgeschlossen.

Neben dem Geschäft mit Video- und DVD-Rechten bringe die TV-Loonland AG in die neue TVL Ltd-HomeEntertainment ihren 69,3-prozentigen Anteil an dem südkoreanischen Video- und DVD SRE Corp-Distributors ein, hieß es weiter. "Mit diesem strategischen Schritt baut TV-Loonland seine Präsenz und Vermarktungsstärke in einem der am stärksten wachsenden Segmente des internationalen Medienmarktes ein", erklärte Vorstandschef Peter Völkle.

Am Neuen Markt notierten die TV-Loonland-Aktien in einem schwächeren Gesamtmarkt 1,5 % niedriger bei 19,50 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%