Archiv
TV Loonland sichert sich Rechte an Mr. Bean

ddp/vwd MÜNCHEN. Der Münchener Filmproduzent und Rechtehändler TV Loonland hat sich die Vermarktungsrechte an der Zeichentrickserie "Mr. Bean" gesichert. Die Zeichentrickversion der britischen Kultserie ist neu und soll ab Mitte kommenden Jahres im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden. Wie das am Neuen Markt notierte Medienunternehmen am Mittwoch in München mitteilte, werden insgesamt 52 Episoden von jeweils zwölf Minuten im privaten oder öffentlich-rechtlichen Programm gesendet.

Die britische Erfolgsserie um den glücklosen Mr. Bean hat bereits in 54 Ländern Millionen von Menschen begeistert und im Vergleich zum so genannten Realfilm vor allem die jüngeren Zuschauer als Zielgruppe erobert. Der Erwerb der Rechte sei über das Tochterunternehmen Loonland Merchandising GmbH erfolgt, hieß es. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Allerdings wies das Unternehmen darauf hin, dass Loonland Merchandising für die Rechte lediglich eine erfolgsabhängige Lizenzgebühr, jedoch keine Garantieleistungen zahle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%