Archiv
Tyco schickt Arbeiter in unbezahlten Urlaub

Tyco International schickt rund 5000 Arbeiter in den unbezahlten Urlaub, das berichtet das Wall Street Journal in seiner aktuellen Ausgabe.

Die Mitarbeiter in den US- Produktionsstätten sollen ihre Arbeit für zwei oder drei Wochen niederlegen. Als Grund nannte das Unternehmen die abkühlende Nachfrage nach US-Fahrzeugen, Konsumentenelektronik, Computern und ähnlichen Geräten. Da der Mischkonzern unter anderem der weltgrößte Hersteller von elektronischen Verbindungselementen ist, dürfte der Nachfragerückgang in den verschiedenen Bereichen auch Tyco treffen. Dennoch rechnet Tyco damit, die Gewinnprognosen von 2,75 Dollar für das Gesamtjahr zu treffen. Für das zweite Quartal, das nächsten Monat endet, hält Tyco nach wie vor an den Gewinnprognosen von 61 Cents Gewinn pro Aktie fest.



Der Meinung sind auch die Analysten von Bear Stearns. Sie prognostizieren dem Unternehmen ein Gewinnwachstum im niedrigeren zweistelligen Prozentbereich. Tyco werde die schwierige Phase für den Industriezweig überstehen. Kursgewinne seinen die Folge. Die Analysten empfehlen die Aktie zum Kauf und sehen ein Kursziel von 80 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%