UBS senkt das Kursziel
Thyssen-Krupp-Aktie notiert behauptet

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie des Industriekonzerns Thyssen-Krupp hat sich einen Tag nach Vorlage der Neun-Monatszahlen vom Vortag am Mittwoch behauptet präsentiert. Während der Deutsche Aktienindex (Dax) 0,51 % auf 5 281,72 Punkte nachgab, notierte das ThyssenKrupp-Papier in einem ruhigen Handel mit 15,18 ? nur leicht mit 0,13 % über dem gestrigen Vortagesschluss. Im Februar mussten Anleger noch rund 20 ? für einen Anteilsschein hinlegen.

Am Dienstag hatte Thyssen-Krupp seine Ergebnisprognose im Zuge der anhaltenden weltweiten Konjunkturflaute weiter zurückgeschraubt. Nach dem ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres (30.9.) hatte ThyssenKrupp die Ergebniserwartungen bereits von 1,3 auf 1,1 Mrd. ? vor Steuern gesenkt.

"Die Aktie hält sich derzeit ganz gut und bildet möglicherweise einen Boden bei 15 ? aus," sagte ein Börsianer am Mittag. Nachdem die Deutsche Bank am Vortag ihre "Kaufempfehlung" für ThyssenKrupp trotz schwacher Zahlen für das dritte Quartal bestätigt hatte, senkten die Analysten von Lehman Brothers ihre EBT-Prognose (Ertrag vor Steuern) für den Stahl-, Investitionsgüter- und Dienstleistungskonzern im Jahr 2001 um 27 %. Auch die EBT-Erwartungen für 2002 seien um 50 % nach unten geschraubt worden. Die Investmentbank UBS Warburg hat am Mittwoch ebenfalls mit einer Reduzierung des Kurszieles auf 16 ? von 17,50 ? auf die Vorlage der Zahlen reagiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%