Über 85 US-Cent
Euro macht weiter Boden gut

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro ist am Dienstagmorgen gestiegen und hat dabei die Marke von 85 US-Cent überschritten. Gegen 8.25 Uhr kostete die Devise in Frankfurt 0,8508 $. Die Europäische Zentralbank hatte am Montag den Referenzkurs auf 0,8459 $ festgesetzt. Ein Dollar kostete damit 2,3121 DM.

Händler begründeten die festere Euro-Entwicklung mit Bemerkungen des Gouverneurs der britischen Zentralbank, Edward George, die er auf der Tagung der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIS) gemacht hat. Die Notenbanken, die Mitglied der BIS sind, würden einen starken Dollar als ungünstig für die Wirtschaftstätigkeit in den USA betrachten, habe George gesagt. Ein Kursaufschwung des Euro könnte so im Interesse aller Länder sein, erklärte dazu ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%