Archiv
Über die Hälfte der US-Bürger für US-Militär-Einsatz

Über die Hälfte der US-Bürger haben sich einer Umfrage zufolge für US-Militäreinsätze gegen die Verantwortlichen für die Anschläge am 11. September ausgesprochen.

Reuters WASHINGTON. Nach einer von dem US-Fernsehsender CBS und der Zeitung "The New York Times" in Auftrag gegebenen Umfrage, erwarten zudem 78 % der Befragten einen "weiteren terroritischen Anschlag". Von 1216 befragten US-Bürgern gingen 68 % davon aus, dass der Kampf gegen die verantwortlichen über ein Jahr dauern werde. Ein große Mehrheit der Befragten zeigten sich bereit, einen US-Militäreinsatz auch dann zu unterstützen, wenn dieser tausende von zivilen Opfern bedeuten würde.

Bei den Anschlägen mit entführten Flugzeugen auf das New York Trade Center und das US-Verteidigungsministerium wurden vermutlich knapp 7000 Menschen getötet. Der Umfrage zufolge sagten 90 % der Befragten, sie seien zufrieden mit der Art, wie US-Präsident George W. Bush auf die Anschläge reagiert habe und 89 % sagten, er mache sein Arbeit gut. Am 1. August lag die Unterstützung für Bush Umfragen zufolge bei 50 %.

Erstmals seit Bushs Amtsübernahme im Januar gaben 63 % der Befragten an, die USA seien ihrer Meinung nach, auf dem Weg in eine Rezession.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%