"Über Finanzierung muß noch geredet werden"
Schröder: Militär-Airbus soll gekauft werden

Der Kauf von Airbus - Militärtransportern ist nach den Worten von Bundeskanzler Gerhard Schröder beschlossene Sache.

Reuters BRÜSSEL. Der A400 müsse bestellt werden, sagte Schröder vor Beginn des informellen NATO-Gipfels am Mittwoch in Brüssel. Dies sei gestern beim deutsch- französischen Gipfel in Freiburg beschlossen worden. Über die Finanzierung müsse noch geredet werden. Schröder hatte am Vorabend nach dem deutsch-französischen Gipfeltreffen in Freiburg erklärt, die Bundesregierung sei bereit, entsprechende Vereinbarungen bei der internationalen Flugschau in Le Bourget zu unterzeichnen.

Die 73 Transporter des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS vom Typ A400M sollen ab 2007 die veralteten Transall-Maschinen der Bundeswehr ersetzen. Die Anschaffungskosten werden auf bis zu 20 Milliarden Mark geschätzt. Schröder hatte in Freiburg gesagt, er könne die Erklärung zum Kauf der Flugzeuge abgeben, müsse sie aber unter den Vorbehalt stellen, dass der Bundestag die Budgethoheit inne habe. "Am Willen, dieses gemeinsame Projekt auf den Weg zu bringen, kann nicht gerüttelt werden", fügte er hinzu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%