Über Sportwetten können Anleger an WM teilnehmen
Der Tipp auf den Kick

Nichts los an den Aktienmärkten? Mit Sportwetten können spekulative Anleger auf den Ausgang der Fußball-WM in Japan und Korea setzen.

Das Sommerloch droht dieses Jahr an den Aktienmärkten besonders trist auszufallen. Wenn sich die Kaufbereitschaft der Anleger weiterhin so dürftig entwickelt, wird so mancher Aktienbroker auf seinem Handelsschirm eher die Spielstände der Fußball-Weltmeisterschaft verfolgen, als sich mit den lustlos dahindümpelnden Kursen zu beschäftigen. Für risikofreudige Investoren gibt es jedoch trotz der zu erwartenden Lethargie der Märkte eine Möglichkeit, ein paar Euro zu verdienen: Sie können mit Sportwetten auf den Ausgang der WM tippen.

"Ob ich nun mit einem Optionsschein auf steigende Kurse bei einer Aktie setze oder auf Frankreich als kommenden Fußballweltmeister wette, ist im Prinzip die gleiche Spekulation", sagt Mark Wahrenburg, Inhaber des Lehrstuhls für Bankbetriebslehre an der Uni Frankfurt. Der Vorteil von Sportwetten sei, dass es weniger Informationsungleichgewichte gebe. "An den Aktienmärkten zahlt die große Masse dafür, dass eine kleine Gruppe ihr Wissen ausnutzt. Diese Insiderproblematik ist im Sport nicht so groß." Durch die intensive und aktuelle Berichterstattung in den Medien gibt es kaum Insiderwissen. Hinzu kommt: In Deutschland hält sich sowieso jeder für einen ausgewiesenen Fußballexperten. Warum also nicht das eigene Wissen zu Geld machen?

Ob auf den Sieger der jeweiligen Qualifikationsgruppe, den Torschützenkönig, den Ausgang eines bestimmten Spiels oder auf den kommenden Weltmeister - Wettmöglichkeiten gibt es viele. Entscheidende Kennzahl bei allen Geschäften ist die so genannte Quote: Analog zur Hebelwirkung bei Optionsscheinen gibt sie die Gewinnmöglichkeit an. Beispiel England: Die Inselkicker sind beim Anbieter Oddset mit einer Quote von acht versehen. Holt die Mannschaft tatsächlich den WM-Titel, gibt es für einen Euro Einsatz acht Euro Gewinn, ansonsten verzeichnet der Spieler einen Totalverlust des eingesetzten Betrages.

60facher Einsatz für Kroatien-Sieg

Es gilt der Grundsatz: Je unwahrscheinlicher das Ereignis, umso größer ist das Gewinnversprechen. Für einen Sieg Kroatiens gibt es bei einem entsprechendem Tipp den 60fachen Einsatz, Tunesien als Weltmeister würde sogar das 500fache bringen. Bei der Berechnung der Quote versuchen die Anbieter, so viele Informationen wie möglich einfließen zu lassen: Wie hat sich ein Team in der Qualifikation präsentiert? Gibt es Verletzungen von wichtigen Spielern? Was erwarten andere Buchmacher? "Das Ergebnis ist ein Index für das Risiko, von Traumquoten sollte man sich nicht blenden lassen", sagt Detlev Zenglein, Produktmanager bei Oddset.

Je nach Anbieter fällt die Quote für die gleiche Wette unterschiedlich hoch aus. Erfahrungsgemäß ist sie bei ausländischen Internet-Wettbüros deutlich größer als beim staatlichen Oddset. Haken allerdings: Das Wetten mit den oft in Österreich oder Großbritannien beheimateten Buchmachern ist nicht legal, denn in Deutschland ist das Glücksspiel Staatssache - die den landeseigenen Lottogesellschaften gehörende Oddset hat das Monopol. "Selbst wenn ich zu Hause am PC bei einem Auslandsanbieter wette, ist das illegales Glücksspiel", sagt Alexander Rinderknecht vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg. "Sollte uns davon bekannt werden, müssen wir ein Ermittlungsverfahren einleiten". Allerdings räumt er ein, dass die Verfahren in der Regel von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden. Trotzdem: Wer auf Nummer Sicher gehen will, sollte den Gang ins nächste Lottogeschäft wählen. Hier ist außerdem gewährleistet, dass Gewinne auch ausgezahlt werden, was freilich nach Erkenntnissen der Polizei auch bei den meisten ausländischen Gesellschaften kein Problem darstellt. "Aber natürlich gibt es schwarze Schafe."

Grund für die relativ niedrigen Oddset-Quoten ist die Forderung der Länder nach einer festgelegten Beteiligung am Gewinn. "Das setzt uns natürlich Grenzen", sagt Zenglein. Bei der Einzelwette auf den Weltmeister ist nach Unternehmensangaben eine Ausschüttungsquote von 60 bis 70 Prozent anvisiert. Das bedeutet, zwischen 40 und 30 Prozent der Wettgesamtsumme bleibt bei Oddset - im Vergleich mit dem Wettbewerb ist das hoch.

Aktien an der Sportwettenbörse

Eine Alternative zum staatlichen Monopolbetrieb könnte die Gesellschaft Sportwetten Gera sein, die im Durchschnitt eine Ausschüttungsquote von "über 80 Prozent" anvisiert. Die Ostdeutschen besitzen noch eine staatliche Lizenz aus der Wendezeit. Rechtlich umstritten ist allerdings, ob das Unternehmen auch außerhalb Thüringens Geschäfte machen darf. Dies wird zurzeit von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gehandhabt. Sportwetten Gera steht auf dem Standpunkt, eine bundesweit gültige Lizenz zu besitzen. In der Regel wickeln die Kunden ihre Geschäfte mit der Gesellschaft über Telefon oder Internet ab. "Wir arbeiten so ähnlich wie eine Direktbank ohne viele Filialen, Oddset gleicht da eher einer Sparkasse", sagt Unternehmenssprecher Holger Frister. Bei Oddset sind jedoch auch Wetten über das Internet möglich.

Unterschiede gibt es auch im Angebot der beiden Buchmacher. Neben den normalen WM-Tipps bietet Oddset auch eine so genannte Kombiwette. Drei Spiele müssen in der Tendenz (Sieg der ersten Mannschaft, Unentschieden, Sieg der zweiten Mannschaft) richtig getippt werden, um den Gewinn zu erhalten. Einsatz sind 2,50 Euro. Sportwetten Gera bietet eine Sportwettenbörse, bei der die Aktien der potenziellen Weltmeister auch während eines Spiels ständig gehandelt werden können - vorausgesetzt es finden sich Käufer oder Verkäufer.

ADRESSEN

Oddset

Karolinenplatz 4

80333 München

Tel. 0 18 03/63 37 38

Fax: 0 89/2 86 55 - 5 96

www.oddset.de

Sportwetten GmbH

Postfach 3052

07490 Gera

Tel. 03 65/7 37 57 30

Fax: 03 65/7 37 57 40

www.sportwetten-gera.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%