Über Wechsel von Firmengründer Peter Kabel "wird gesprochen"
WWL Internet will mit Kabel zu raschem Ergebnis kommen

Die Nürnberger Internetagentur WWL Internet will von ihrem insolventen Konkurrenten Kabel New Media einzelne Projekte und rund die Hälfte der 400 Mitarbeiter übernehmen.

Reuters NÜRNBERG. "Wir stehen in Verhandlungen mit Kabel New Media und sind bemüht, noch in dieser Woche zu einem Ergebnis zu kommen", bestätigte Finanzvorstand Angelika Benkert am Montag einen Bericht der "Welt am Sonntag".

Auch über einen Wechsel von Firmengründer Peter Kabel werde gesprochen, sagte Benkert. WWL sei nur an den profitablen Projekten von Kabel im Inland interessiert, betonte sie. Eine Sprecherin von Kabel New Media wollte zunächst keine Stellung zu den Gesprächen nehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%