Überfall auf Fensehsender
Zeitung: Bin Laden und Kaplan planen Anschlag in Türkei

Die Organisation des Islamisten Metin Kaplan in Deutschland plant nach einem türkischen Zeitungsbericht gemeinsam mit dem El-Kaida-Netzwerk des mutmaßlichen Terroristenführers Osama bin Laden einen Anschlag in der Türkei. Entsprechende Erkenntnisse lägen dem türkischen Geheimdienst MIT vor, berichtete die Zeitung "Zaman" am Montag.

afp ISTANBUL. Die Extremisten wollen demnach einen Fernsehsender in der Türkei während einer Nachrichtensendung überfallen, den Sprecher vor laufender Kamera töten und anschließend eine Botschaft an die Öffentlichkeit richten. Nach Einschätzung des MIT halte Kaplans Gruppe, der so genannte Kalifatsstaat, nach wie vor an den Planungen für den Anschlag fest. Als möglicher Zeitraum für die Aktion wurde der laufende und der kommende Monat genannt.

"Zaman", eine gemäßigt-islamistische Zeitung, berief sich in ihrem Bericht auf eine schriftliche Warnung der zentralen türkischen Polizeibehörde in Ankara an Dienststellen in Ankara und Istanbul. In dem Schreiben werde auf die Geheimdienst-Erkenntnisse Bezug genommen. Demnach sei ein Vertrauter bin Ladens nach Deutschland geschickt worden, um die Aktion zu planen.

Kaplans Kalifatsstaat war im Dezember in Deutschland verboten worden. Die türkischen Behörden werfen dem Kalifatsstaat unter anderem vor, 1998 einen Selbstmordanschlag mit einem Flugzeug auf das Mausoleum des türkischen Staatsgründers Atatürk in Ankara geplant zu haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%