Übergangsregierung von Mossul wird gewählt
Erste Wahl im Irak seit dem Sturz Saddams

Eine Gruppe von mehr als 200 Delegierten verschiedener Volksgruppen stimmt über die Zusammensetzung einer Übergangsregierung für die Stadt Mossul ab.

Reuters MOSSUL. Zum ersten Mal seit dem Sturz von Präsident Saddam Hussein findet am Montag (5. Mai) im Irak eine Wahl statt.

Eine Gruppe von mehr als 200 Delegierten verschiedener Volksgruppen stimmt über die Zusammensetzung einer Übergangsregierung für die Stadt Mossul ab. Zudem soll ein Bürgermeister gewählt werden. Die Wahl findet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt. Ein Sprecher des US-Militärs sagte, der Rat werde nur so lange im Amt bleiben, bis die Wahlberechtigten erfasst seien. Bis zu einer allgemeinen Wahl könnten bis zu zwei Jahre vergehen.

Mossul ist die drittgrößte Stadt des Irak. Neben der arabischen Mehrheit gibt es dort eine große kurdische Minderheit und andere Gruppen. Wegen des schnellen Wiederaufbaus bezeichnete eine US-Sprecherin die Stadt als vorbildlich. "Diese Region war die erste, in der die Schulen wieder die Arbeit aufnahmen, in der es bewachte Tankstellen gab und in 24 Stunden wird eine Übergangsregierung stehen", sagte sie. Die US-geführten Truppen hatten den Irak-Krieg am 20. März begonnen. US-Präsident George W. Bush erklärte am Donnerstag die großen Kampfhandlung für beendet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%