Übernahme des Polyvinylalkoholgeschäftes
Celanese schließt Kauf von Air-Products-Sparte ab

Reuters KRONBERG. Das deutsche Chemieunternehmen Celanese hat die am 5. September 2000 angekündigte Übernahme des Polyvinylalkoholgeschäftes der amerikanischen Air Products and Chemicals Inc. abgeschlossen. Wie das Unternehmen am Montag in Kronberg/Taunus mitteilte, seien die notwendigen behördlichen Genehmigungen für die Akquisition im Volumen von 326 Mill. US-Dollar zwischenzeitlich erteilt worden.

Air Products ist den Angaben zufolge weltweit der zweitgrößte Hersteller von Polyvinylalkohol. 1999 hatte das erworbene Geschäft einen Umsatz von 220 Mill. Euro erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%