Übernahme im Einzelhandel
Edeka will Minderheitsaktionäre von Otto Reichelt abfinden

Edeka auf Einkaufs-Tour. Die Berliner Einzelhandelskette Otto Reichelt soll nun komplett übernommen werden. Den Aktionären soll eine "angemessene Barabfindung" gezahlt werden.

HB/ vwd/ Berlin. Auf der Hauptversammlung der Otto Reichelt AG am 22. Mai wird auf Veranlassung des Hauptaktionärs, der EDEKA Minden Beteiligungsgesellschaft mbH, -Hannover auch über den Tagesordnungspunkt "Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptaktionär gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung" abgestimmt. Wie Otto Reichelt am Dienstag ad hoc mitteilte, wurde die vorgesehene Barabfindung der Minderheitsaktionäre vom Hauptaktionär auf 5,63 Euro pro Stückaktie festgelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%