Übernahme
Ruhrkohle AG lässt Degussa an der Börse

Die Ruhrkohle AG will den Spezial-Chemiekonzern Degussa auch nach seiner Übernahme durch das Essener Unternehmen als börsennotiertes Unternehmen erhalten.

Reuters ESSEN. "Wir wollen, dass Degussa mit einem bedeutenden Streubesitz an der Börse bleibt", sagte der Vorstandschef der Ruhrkohle (RAG), Karl Starzacher, am Dienstag in Essen.

Insgesamt habe die Transaktion einen Wert von 3,9 Milliarden Euro. Die Finanzierung zum Erwerb der Degussa-Anteile erfolge über den Verkauf der Ruhrgas-Anteile der RAG an E.ON und Bankendarlehen. Zur Zwischenfinanzierung der gesamten Transaktion werde die RAG bei einem von der Deutschen Bank und Morgan Stanley geführten Bankenkonsortium ein Darlehen in Höhe von bis zu zwei Milliarden Euro aufnehmen, das bis 2004 zurückgeführt werden solle.

Die Degussa teilte mit, RAG habe ihrem Vorstand versichert, als neuer Großaktionär die erfolgreiche Wachstumsstrategie und Weiterentwicklung des Unternehmens zu unterstützen.

Nach dem angekündigten Ringtausch zwischen E.ON und RAG rund um Degussa und Ruhrgas sowie einem öffentlichen Übernahmeangebot für die übrigen Degussa-Aktionäre haben die Degussa-Papiere zur Börseneröffnung am Dienstag um mehr als sechs Prozent auf 36,81 Euro zugelegt.

E.ON hatte am Montagabend in Düsseldorf mitgeteilt, der Energieversorger erwerbe von der RAG für rund 1,9 Milliarden Euro eine Beteiligung von 18,4 Prozent an der Ruhrgas, was gemeinsam mit den bereits vereinbarten Anteilserwerben zu einer Mehrheitsübernahme der Ruhrgas führe. Im Gegenzug übernehme die RAG in zwei Stufen die Mehrheit an dem Spezialchemie-Unternehmen Degussa. Außerdem werde den übrigen Degussa-Aktionären ein öffentliches Übernahmeangebot von 38 Euro je Aktie unterbreitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%